KunstMusik> Förderung von Gastspielen

Deutsche Musiker im Ausland

Die musikalische Auslandsarbeit des Goethe-Instituts umfasst die Konzeption, Besetzung und Durchführung von Konzerten, Meisterkursen, Workshops und Symposien in fast allen Genres. Deutsche Berufsmusiker und Ensembles können sich um eine Kooperation bewerben. Zusätzlich stellt das Auswärtige Amt über das Goethe-Institut einen Zuschussfond bereit, aus dem Auslandsgastspiele und längere Arbeitsaufenthalte im Profibereich auch dann unterstützt werden können, wenn das Goethe-Institut nicht direkt daran beteiligt ist. Die Förderung ist Bestandteil der kulturellen Programmarbeit des Auswärtigen Amts.

Nähere Informationen erteilt das Goethe-Institut in München sowie die Projektförderung Musik des Goethe-Instituts.

Nachwuchsförderung deutscher Musiker

In den Bereichen Chor-, Amateur- und Jugendmusik sowie künstlerischer Nachwuchs unterstützt das Goethe-Institut die Repräsentation des deutschen Musiklebens im Ausland. Laien- und Nachwuchsensembles können beim Goethe-Institut einen Reisekostenzuschuss beantragen. Unterstützung wird gewährt für Musikprojekte im Ausland für Amateur-, Chor- und Instrumentalensembles aller Besetzungen und Stilrichtungen - sowie musikpädagogische Projekte.

Gastspiele ausländischer Künstler in Deutschland

Gastspielreisen von Ensembles aus Entwicklungs- und Transformationsländern, die aufgrund der wirtschaftlichen Situation nicht in der Lage sind, die internationalen Reisekosten zu finanzieren, können vom Goethe-Institut gefördert werden. Bewerben können sich professionelle Ensembles und Künstler sowie Amateur-, Jugend- und Nachwuchsensembles.

Nähere Informationen erteilt das Goethe-Institut in München.

nach obenImpressum© 2014 ifa