Deutsche Sprache> Nachweise, Zertifikate und Prüfungen

Nachweise, Zertifikate und Prüfungen

Als Voraussetzung für weiterführende Kurse, zum Nachweis von sprachlicher Qualifikation oder als Grundlage zum Erwerb eines Stipendiums dienen Sprachzertifikate. Für den Hochschulzugang zu einer deutschen Universität sind die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber - DSH" oder der "Test Deutsch als Fremdsprache - TestDaF" sprachliche Zugangsvoraussetzung. Diese und andere Bildungsnachweise können im Ausland bzw. in Deutschland erworben werden.

 

Ausnahmen sind folgende Voraussetzungen: Abitur an einer deutschen Schule im Ausland, das Kleine oder Große Sprachdiplom bzw. das Diplom der KMK, Stufe II. Wenn Sie nur ein Semester in Deutschland studieren wollen - einige Hochschulen tolerieren auch zwei Semester ohne DSH - benötigen Sie in der Regel keine Sprachprüfung.

 

Die folgende, nach Niveaus gegliederte Aufstellung hilft Ihnen, den benötigten Nachweis und den geeigneten Ansprechpartner zu finden. Der Erwerb dieser Zertifikate kann normalerweise nur in Verbindung mit einem Kurs bei einem der Anbieter erfolgen. Sollten Sie bereits Sprachkenntnisse auf anderem Wege erworben haben, ist der Einstieg in ein höheres Kursniveau selbstverständlich möglich.

Start Deutsch 1

Start Deutsch 1 ist eine TELC-Prüfung zur Feststellung von Deutschkenntnissen bei Erwachsenen. Die Prüfung wird von den Goethe-Instituten und der telc GmbH (The European Language Certificates) gemeinschaftlich getragen. Lernende dokumentieren mit der erfolgreich abgelegten Prüfung Start Deutsch 1, dass sie die Kompetenzen der Stufe A1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens beherrschen.

Start Deutsch 2 / Diplom Deutsch-Grundstufe

Start Deutsch 2 ist eine TELC-Prüfung zur Feststellung von Deutschkenntnissen bei Erwachsenen. Die Prüfung wird von den Goethe-Instituten und der telc GmbH (The European Language Certificates) gemeinschaftlich getragen. Lernende dokumentieren mit der erfolgreich abgelegten Prüfung Start Deutsch 2, dass sie die Kompetenzen der Stufe A2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens beherrschen.

Zertifikat Deutsch (ZD)

Die Prüfung Zertifikat Deutsch (ZD) ist eine weltweit anerkannte Prüfung auf dem Abschlussniveau der Grundstufe. Um die Prüfung erfolgreich ablegen zu können, sollten 350 bis 600 Unterrichtsstunden Deutsch besucht worden sein. Das ZD orientiert sich an dem international anerkannten gemeinsamen europäischen Referenzrahmen und steht hier auf der Stufe B1.

Die Prüfung kann beim Institut für Auslandsbeziehungen, den Goethe-Instituten, den Carl Duisberg Centren oder den von den telc GmbH (The European Language Certificates) lizenzierten Instituten abgelegt werden.

Zertifikat Deutsch für den Beruf (ZDfB)

Mit diesem Zertifikat weisen Sie nach, dass Sie sich in Situationen des beruflichen Alltags verständigen können. Sie können einfache Wirtschaftstexte verstehen, routinemäßige Schreiben verfassen und in Gesprächen des beruflichen Alltags adäquat reagieren.

Die Prüfung kann bei den Goethe-Instituten, den telc GmbH (The European Language Certificates) und anderen von ihr lizenzierten Instituten abgelegt werden.

Prüfung Wirtschaftsdeutsch International (PWD)

Mit der Prüfung Wirtschaftsdeutsch International (PWD) weisen Sie nach, dass Sie sich schriftlich und mündlich über berufliche und wirtschaftliche Sachverhalte in der deutschen Sprache auf gehobenem Niveau verständigen können. Die PWD hat weltweit im Geschäftsleben und in der Industrie einen hohen Grad an Anerkennung.

Die Prüfung kann bei den Goethe-Instituten, den Carl Duisberg Centren und den Deutschen Außenhandelskammern (AHK) abgelegt werden.

Zentrale Mittelstufenprüfung (ZMP) / Abschluss Mittelstufe II

Die Zentrale Mittelstufenprüfung (ZMP) bescheinigt Ihnen gute Kenntnisse der deutschen Standardsprache - Sie sollten 800 bis 1.000 Unterrichtsstunden Deutsch besucht haben. Diese Sprachkenntnisse ermöglichen es Ihnen, sich zu vielen Themen mündlich und schriftlich weitgehend korrekt äußern und auch schwierigere Texte verstehen zu können. Viele Studienkollegs und Fachhochschulen sowie auch einige deutsche Universitäten akzeptieren diese Prüfung als Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse für ein Studium. Die ZMP orientiert sich an dem international anerkannten gemeinsamen europäischen Referenzrahmen und steht hier auf der Stufe C1.

Die Prüfung kann bei den Goethe-Instituten, dem Institut für Auslandsbeziehungen, den Carl Duisberg Centren und anderen Institutionen abgelegt werden.

Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studenten (DSH)

Die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) ist eine Voraussetzung für die Zulassung ausländischer Studenten an deutschen Hochschulen. Mehr Informationen erhalten Sie beim DAAD sowie vom Akademischen Auslandsamt Ihrer Universität.

Vorbereitungskurse auf die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) werden vom Goethe-Institut Mannheim sowie von den Carl Duisberg Centren in Köln angeboten.

Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF)

Der TestDaF ist ein weltweit angebotener Deutschtest, der als Nachweis der Deutschkenntnisse für die sprachliche Zulassung zum Studium in Deutschland anerkannt ist. Er wird von allen Hochschulen in Deutschland anerkannt. Diese Prüfung auf fortgeschrittenem Niveau misst die Sprachfähigkeit im hochschulbezogenen Kontext. Interessenten sollten vor der Teilnahme mindestens 700 Unterrichtsstunden Deutsch gelernt haben. Der TestDaF kann an 400 Testzentren in fast 90 Ländern abgelegt werden, z.B. in Goethe-Instituten, dem Institut für Auslandsbeziehungen in Stuttgart, an Carl Duisberg Centren oder an vielen Hochschulen im Ausland.

Nähere Informationen über Termine, Testzentren und Vorbereitungsmöglichkeiten: www.testdaf.de.

Test für Ausländische Studierende

Der TestAS ist ein zentraler, standardisierter Studierfähigkeitstest für

ausländische Studierende. Studienbewerberinnen und Studienbewerbern aus

dem Ausland gibt das TestAS-Resultat Aufschluss darüber, wo sie im

Vergleich zu anderen Bewerberinnen und Bewerbern stehen. Sie können mit

guten Testergebnissen ihre Chancen für einen Studienplatz an einer

Hochschule in Deutschland verbessern.

Informationen, Testtermine, Prüfungszentren und Modellaufgaben unter: www.testas.de

Zentrale Oberstufenprüfung (ZOP) /Diplom Deutsch-Oberstufe

Mit dem Zeugnis über die Zentrale Oberstufenprüfung (ZOP) weisen Sie nach, dass Sie differenzierte Kenntnisse der deutschen Standardsprache besitzen. Diese Sprachkenntnisse ermöglichen es Ihnen, schwierige Texte zu verstehen und sich mündlich und schriftlich gewandt auszudrücken. Die ZOP ist als Bescheinigung der qualifizierten Beherrschung der deutschen Sprache im Berufsleben geschätzt. Das Zeugnis der bestandenen ZOP befreit an deutschen Hochschulen von der sprachlichen Aufnahmeprüfung.

Die Prüfung kann bei den Goethe-Instituten abgelegt werden.

Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft (WiDaF)

Der Test Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft (WiDaF) richtet sich an Studenten und Berufstätige und steht allen Kandidaten offen, die über allgemeine und berufsbezogen Kenntnisse der deutschen Sprache auf Mittel- oder Oberstufenniveau verfügen. Er dient als Nachweis, die deutsche Sprache im Berufs- und Wirtschaftsleben anwenden zu können. WiDaF wurde von der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer in Paris erarbeitet und wird von der Wirtschaft in Frankreich als Qualifikationsnachweis anerkannt. Der Test kann mehrmals jährlich zu festen Terminen an den Carl Duisberg Centren in Deutschland abgelegt werden.

Kleines Deutsches Sprachdiplom (KDS)

Mit dem Kleinen Deutschen Sprachdiplom weisen Sie nach, dass Sie die überregionale deutsche Standardsprache differenziert beherrschen. Sie können anspruchsvolle authentische (vorwiegend literarische) Texte verstehen und sich schriftlich und mündlich gewandt ausdrücken. Die Prüfung entspricht im Schwierigkeitsgrad der Zentralen Oberstufenprüfung (ZOP), weist aber zusätzlich aus, dass Sie einen Überblick über Gebiete der deutschen Kultur und Landeskunde besitzen.

Die Prüfung kann bei den Goethe-Instituten abgelegt werden.

Großes Deutsches Sprachdiplom (GDS)

Mit dem Großen Deutschen Sprachdiplom weisen Sie ein nahezu muttersprachliches Sprachniveau nach.

Die Prüfung kann bei den Goethe-Instituten abgelegt werden.

 

nach obenImpressum© 2014 ifa